x

Sind Sie Händler?

Profitieren Sie von unseren Händler Vorteilen.

Registrieren

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Confiserie Wenschitz GmbH
Allhaming 47
4511 Allhaming

1. Geltungsbereich
Vertragspartner des Kunden ist die Confiserie Wenschitz GmbH. Alle relevanten und notwendigen Informationen zur Confiserie Wenschitz GmbH finden Sie im Impressum.
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden. Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.
Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss
Der Kaufvertrag kommt zustande mit Confiserie Wenschitz GmbH
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:
Wenn Sie Kreditkartenzahlung gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung zustande.
Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.
Wenn Sie die Zahlungsart Sofortüberweisung gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung an die SOFORT AG zustande.

3. Preise & Versandkosten
Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer ohne Kosten des Versands. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten und unter dem Link: Versandkosten

4. Bezahlung
In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:
Kreditkarte Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung.
Die Eingabe der Kreditkartendaten und die Zahlung erfolgen direkt bei der Bank. Wir erheben und speichern keine Kreditkartendaten bei der Confiserie Wenschitz GmbH.
Paypal Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Sofortüberweisung
Wir bieten auch Sofortüberweisung an. Dabei erhalten wir die Überweisungsgutschrift unmittelbar. Hierdurch beschleunigt sich der gesamte Bestellvorgang. Sie benötigen hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der Sofort AG stellt sofortüberweisung automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an das Bankkonto des Händlers überwiesen. Bei Wahl der Zahlungsart sofortüberweisung öffnet sich am Ende des Bestellvorgangs ein vorausgefülltes Formular. Dieses enthält bereits unsere Bankverbindung. Darüber hinaus werden in dem Formular bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck angezeigt. Sie müssen nun das Land auswählen, in dem Sie Ihr Online-Banking-Konto haben und die Bankleitzahl eingeben. Dann geben Sie die gleichen Daten, wie bei Anmeldung zum Online-Banking ein (Kontonummer und PIN). Bestätigen Sie Ihre Bestellung durch Eingabe der TAN. Direkt im Anschluss erhalten Sie die Transaktion bestätigt. Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Nähere Informationen, ob Ihre Bank diesen Dienst unterstützt erhalten Sie hier: https://www.sofort.com/ger-DE/general/fuer-kaeufer/fragen-und-antworten/
Ist der Kunde Unternehmer erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Confisierie Wenschitz ausnahmslos eine Lieferung gegen Rechnung.

7. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

8. Lieferbedingungen
Confiserie Wenschitz GmbH versendet die Ware von seinem Auslieferungslager an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Die Einzelheiten zum Versand sind unter der Verlinkung: Versand dargestellt.
Bei Zahlung des Kunden durch Vorkasse wird die Confiserie Wenschitz GmbH vor Eingang der Zahlung keine Lieferung ausführen.
Gerät die Confiserie Wenschitz GmbH in einen von ihr zu vertretenden Lieferverzug oder wird die Lieferung unmöglich, haftet die Confiserie Wenschitz GmbH für hieraus entstehende Schäden des Kunden nur, sofern der Confiserie Wenschitz GmbH Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt, andernfalls ist die Haftung ausgeschlossen. Nicht auf Lieferverzug beruhende Ansprüche des Kunden bleiben unberührt.

9. Transportschäden
Der Kunde wird gebeten, bei der Anlieferung von Waren mit Transportschäden die Confiserie Wenschitz GmbH unverzüglich zu informieren und der Confiserie Wenschitz bei der Durchsetzung von möglichen Ansprüchen gegenüber dem Transportunternehmen behilflich zu sein. Diese Bitte ist für den Kunden unverbindlich und hat insbesondere keinen Einfluss auf die gesetzlichen Mängelrechte des Kunden gegenüber Confiserie Wenschitz GmbH.

10. Gewährleistung
Die Ansprüche des Kunden bei Mängeln richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

11. Handelsgeschäft
Ist der Kauf für Confiserie Wenschitz GmbH und den Kunden ein Handelsgeschäft im Sinne von § 377 HGB gilt für den Kunden die in § 377 HGB normierte Untersuchungs- und Rügepflicht.

12. Schlussbestimmungen
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
Der zwischen Confiserie Wenschitz GmbH und dem Kunden geschlossene Vertrag unterliegt österreichischem Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten, derjenige der sich aus dem Geschäftssitz von der Confiserie Wenschitz GmbH zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses ergibt. Gleiches gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

Sollten einzelne oder mehrere Regelungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.
Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Allgemeine Geschäftsbedingungen zu den Akademie Kursen

Anmeldung:

Die Anmeldung wird per Email rückbestätigt, die Anmeldebestätigung gilt als Teilnahmeticket und muss ausgedruckt zum Kurs mitgebracht werden. Eine gültige Anmeldung setzt eine durchgeführte Bezahlung seitens des Teilnehmers voraus. Nur wenn die Anmeldung abgeschlossen ist und die Bezahlung seitens des Teilnehmers erfolgt ist, erhält der jeweilige Teilnehmer die Anmeldebestätigung per E-Mail. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist!

Preis:

Im Preis inbegriffen sind die Kursgebühr, erforderliche Materialien und Unterlagen. Nicht im Preis enthalten sind die Besichtigung der Pralinenwelt – es sei denn, es ist Teil der Kursbeschreibung, Kosten für die Anreise, Transportkosten vor Ort, Verköstigung über die angebotenen Kostproben hinaus, sowie etwaige Unterbringungskosten.

Stornierung:

Die Kursangebote der Wenschitz Akademie sind auf eine maximal Zahl Teilnehmern beschränkt. Eine Stornierung der Kursteilnahme durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin ist schriftlich bis zu 7 Tage vor Kursbeginn möglich. Die Kursgebühr wird Ihnen dann abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 20,00 zurück erstattet. Erfolgt die Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt, gibt es keine Rückerstattung.

Es ist jedoch möglich, den Kurs auf eine andere Person zu übertragen – dies müssen Sie uns bitte rechtzeitig vor Kursbeginn schriftlich per E-Mail an akademie@wenschitz.at bekannt geben. Vorbehaltlich einer entsprechenden schriftlichen Zustimmung der Confiserie Wenschitz entstehen hierfür keine Zusatzkosten.

Absage eines Kurses durch die Confiserie Wenschitz GmbH:

Die Confiserie Wenschitz GmbH behält sich das Recht vor Kurse bis zu 2 Wochen vor Beginn des Kurses abzusagen. Sollte dies der Fall sein, werden wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Es besteht dann die Möglichkeit am selben Kurs zu einem späteren Termin teilzunehmen oder Sie bekommen den gesamten Kurspreis zurückerstattet. Die Wenschitz GmbH übernimmt keinerlei Haftung für Kosten, die dem Teilnehmer/der Teilnehmerin im Zusammenhang mit dem Kurs entstehen.

Umbuchung, Übertragung:

Ein Umbuchen der Kursteilnahme auf einen anderen Termin durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin ist bis zu 7 Tage vor Kursbeginn möglich. Bucht der Teilnehmer/ die Teilnehmerin den Kurs zu einem späteren Zeitpunkt um, werden 50% des Kursgeldes fällig. Eine spätere Umbuchung als 48 Stunden vor Kursbeginn ist nicht möglich und wird als Stornierung verrechnet.